FANDOM


Charlotte Montrose ist die einzige Tochter von Glenda und Charles. Sie wurde fälschlicherweise zu einer Zeitreisenden ausgebildet, da sie (wie Gwendolyn) am 7. Oktober 1994 geboren wurde, dem errechneten Geburtsdatums des Rubins.

CharakterBearbeiten

Laut Gwendolyn ist sie eine "Spielverderberin" und "Klugscheißerin" (Rubinrot S.25). Auch ist sie sehr arrogant. Sie pflegt ihre wahren Gefühle hinter einem geheimnisvollen Mona-Lisa-Lächeln zu verbergen. Charlotte kann Befehle aber auch schnell und sorgfältig ausführen, ohne großartig darüber nachzufragen oder etwas in Frage zu stellen, wie Gwen es tut.

Charlotte ist in fast allem perfekt, zumindest was Wissen, musische Fähigkeiten und Tänze angeht. Durch ihre jahrelange Ausbildung zur Zeitreisenden hatte sie jedoch nie Zeit für wirkliche Freundschaften. Sie schert sich nicht großartig um die Gefühle anderer, vor allem was Gwendolyn angeht. Daher hat sie von Gordon den Spitznamen "Eiskönigin" verpasst bekommen.

Familie und LebenBearbeiten

Ihre Eltern sind
Laura berlin..jpg

Laura Berlin als Charlotte.

Glenda und Charles, die inzwischen jedoch aus verschiedenen Gründen geschieden leben.

Charlotte wurde schon von klein auf zur Zeitreisenden ausgebildet und erlernte dadurch schon früh gemeinsam mit Gideon Fechten, Reiten, Sprachen, Tänze und Geschichte. Allerdings führte das dazu, dass Charlotte nie Zeit für Freundinnen, Jungs, Kino oder sonstige alterstypischen Hobbys hatte. Es scheint sie aber nie wirklich gestört zu haben, da sie es ja nicht anders kannte und vor allem, weil ihre Mutter ihr wahrscheinlich immer einredete, dass sie etwas Besonderes sei und stolz auf ihre Begabung sein könne.

Sie hatte also nur Gideon, der ja ihr Schicksal teilte. Durch Gideons' Charme, seine Ausstrahlung, seinen tollen Charakter und sein Aussehen ist Charlotte total verliebt und somit sehr eifersüchtig auf Gwendolyn, als sie mit ihm zusammen kommt. Sie versucht noch, mit fiesen Verleumdungen einen Keil zwischen die beiden zu treiben, aber Gideon ist viel zu verliebt in Gwen, um ihr zu glauben. Schließlich gibt sie auf und stellt den passenden Vergleich auf, dass sie sich jetzt so fühle, wie sich auch Aschenputtels Schwestern gefühlt haben mussten. Und Gwenny denkt darüber nach, ob Aschenputtel nicht auch ein klitzekleines bisschen Schuldgefühle hatte, als sie mit ihrem Prinzen davon ritt...

TriviaBearbeiten

  • Ihren Namen wird sie von ihrem Vater Charles vererbt bekommen haben.
  • "Charlotte" kann mit "kleine Tüchtige" übersetzt werden. Dies trifft zu, da sie ja schon als kleines Mädchen tüchtig gearbeitet hat, um Reiten, Fechten, Krav Maga usw. zu erlernen.
  • Obwohl sie gerne mit ihrer anspruchsvollen Lektüre angibt, liest sie in Smaragdgrün "Im Schatten der Vampirhügel", was wohl eher einfache Unterhaltungsliteratur und ein normales, triviales Jugendbuch ist.
  • Sie hat Höhenangst.
  • Schon als kleines Kind wirkte sie immer perfekt, da ihr etwa niemals eine Haarspange verrutschte.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki