Fandom

Edelsteintrilogie Wiki

Giordano

141Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare8 Teilen

Dr. M. Giordano ist nicht nur ein Adept dritten Grades in der Loge des Grafen von Saint Germain, sondern ein Mann mit sehr vielen Talenten. So ist er ein berühmter Modeschöpfer, Reikimeister, kreativer Schmuckdesigner, bekannter Choreograf und ein promovierter Historiker. Dabei ist er besonders ein Fachmann für das 18. und 19. Jahrhundert.

AussehenBearbeiten

Giordano ist der Paradiesvogel unter den Wächtern. Er hat eine eigenartige Sturmfrisur und seine Augenbrauen sind in Form gezupft und so nachgefahren, als habe er eine Art schwarzen Edding benutzt. Seine Nase ist gepudert und seine untere Gesichtshälfte ist von schmalen schwarzen Bärten durchzogen, die an Flüsse auf einer Landkarte erinnern. Er hat sehr große und wulstige Lippen, weshalb er von Gwendolyn und Xemerius "Plusterlippe" genannt wird. Insgesamt erinnert er Gwendolyn an einen durchgedrehten Verkäufer auf einem Home-Order-TV Kanal.

CharakterBearbeiten

Giordano ("Giordano, nur Giordano") ist eine leicht reizbare und ein bisschen tuntige Person, die immer Recht behalten will und alles kritisiert, was Gwendolyn macht und sagt. Er mag Charlotte lieber und findet, dass ihr Talent total verschwendet sei, da sie nicht der Rubin ist und begrüßt sie auch immer überschwinglich (nämlich mit zwei Luftküssen). Außerdem hat er eine ähnliche Art wie sie und scheint es zu lieben, gemeinsam mit Charlotte Gwen in den Wahnsinn zu treiben. Giordano ist Gwendolyns Choreograf und Lehrer, der sie in einem Crashkurs in Höchstgeschwindigkeit auf die bald anstehenden Termine in der Vergangenheit vorbereiten soll, da sie nicht umfangreich wie Gideon ausgebildet wurde.  Er nennt Gwendolyn "dummes Ding" und sagt immer wieder, dass sie in der Vergangenheit durch ihr unangemessenes Verhalten auffallen würde, während Charlotte beim Menuetttanzen die merkwürdigsten Fragen stellt. Er sieht in jeglicher Hinsicht auf Gwendolyn sehr pessimistisch. Gwendolyn mag ihn nicht, vor allem seinen trockenen, strengen Unterricht, den sie nur mit Hilfe von Xemerius erheitern kann.

Seine Rolle bei den WächternBearbeiten

Als Historiker fand Giordano bisher unbekannte Quellen, die mit dem Inqisitionsverfahren gegen die Tochter des Conte di Madrone zu tun haben. Er entschlüsselte, übersetzte und bearbeitete die Berichte des Dominikanerpaters Gian Petro Baribi, dem Leiter des Verfahrens. Über diese Quellen verfasste Giordano einen Aufsatz, in dem er den Grafen von Saint Germain richtigerweise in Verbindung mit dem Fall brachte, der sich 200 Jahre vor dessen Leben abspielte. Dadurch wurden die Wächter auf den Paradiesvogel aufmerksam und hatten letztendlich keine andere Wahl, als ihn einzuweihen und in die Loge aufzunehmen, damit er nicht noch mehr in Erfahrung bringen oder weitere Thesen über den Grafen veröffentlichen konnte, die dessen Ruf geschadet hätten.

In der Loge arbeite sich Giordano vom Novizen zum Adept dritten Grades hoch und konnte seine Fähigkeiten zum Nutzen der Wächer einbringen. Denn als Experte für das 18. und 19. Jahrhundert bereitete er zuerst Charlotte und Gideon, später dann auch Gwendolyn, auf die Zeitreisen in diese Zeit vor. So lehrte er ihnen wichtige politische Gegebenheiten zu dem jeweiligen Jahr, angemessene Verhaltensweisen und Fähigkeiten wie das Menuetttanzen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki