FANDOM


Das Hauptquartier der Loge des Grafen von Saint Germain ist ein riesiger Gebäudekomplex mit vielen unterirdischen Gewölbegängen. Es befindet sich im Londoner Stadtteil Temple, das nahe der Themse liegt.

GeschichteBearbeiten

Schon die Kelten und die Römer versuchten sich darin, an diesem Ort Gebäude zu errichten. Errichtet wurden die heutigen Bauten letztendlich jedoch im 12. Jahrhunder von den Tempelrittern. Im Dezember 1745 erhielt die damals erst neugegründete Loge des Grafen von Saint Germain das Anwesen, die es von da an als ihr Hauptquartier nutzte.

Die GebäudeBearbeiten

Während der Zugang zum Hauptquartier in einem Bürogebäude liegt, ist das gesamte Anwesen aber weitaus größer. Bis man zum großen Drachensaal, der den Haupt- und Besprechungsraum darstellt, gelangt, muss man erst viele Gänge und Treppen passieren und das Eingangsgebäude möglicherweise auch schon verlassen.

Zum Hauptquartier gehören viele unterirdische Räume, wie etwa das alte Alchemielabor. Deshalb ist das Gebäude mit vielen unterirdischen Gewölbegängen verbunden, in denen man sich leicht verlaufen und auch verloren gehen kann, wenn man sich nicht genügend auskennt. Das unterirdische Gängenetz ist riesig und durchzog früher die gesamte Stadt.

Da diese Gewölbe im Zweiten Weltkrieg aber als Luftschutzbunker genutzt wurden, mauerten die Wächter viele Eingänge zu, die von den Gewölben zu ihren Kellern führten. Andere Eingänge wurden mit Safetüren verschlossen. Dennoch kann man aber auch heute noch in einigen Stellen hineingelangen, wie etwa durch einen Eingang neben den U-Bahn-Schienen, der allerdings auch labyrinthähnlich verzweigt ist.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki