FANDOM


Lady Lavinia Ruthland ist eine Londoner Witwe im späten 18. Jahrhundert.

Charakter/EigenschaftenBearbeiten

Lady Lavinia scheint eine harmlose adelige Witwe zu sein, die sich mit verschiedenen Männern tröstet. Dem ist aber nicht so, denn in den Plänen der florentinschen Allianz ist sie ein fester Bestandteil. So sucht sie beispielsweise Gideon auf dem Ballabend nach Waffen ab, die Lord Alastair und Sir Alcott in ihrem Mordplan gefährlich werden könnten. Desweiteren liefert sie Gwendolyn und Gideon auch der Allianz aus.Allerdings scheint sie sich nicht der Tragweite ihres Handelns bewusst zu sein.

Sie nimmt des Öfteren an Glücksspielen teil, wobei sie ihre Spielschulden mit anderen "Diensten" begleicht. Lady Lavinia kann es nicht ertragen, wenn sie nicht im Mittelpunkt des Geschehens steht. In solchen Situationen fällt sie sehr gerne in Ohnmacht.Außerdem hat sie eine klare, helle Singstimme.

AussehenBearbeiten

Lady Lavinia ist eine zierliche Frau, die jünger aussieht, als sie wirklich ist. Sie hat leuchtend weiße Zähne, die sie beim Lächeln mit Grübchen immer wieder gerne zeigt. Über ihre Haarfarbe ist nichts bekannt, da auf dem Soireé fast alle weiße Perücken trugen. Lavinia trägt gerne Kleider mit noch spektakuläreren Ausschnitten als üblich. Deswegen nennt Gwendolyn sie auch insgeheim "Lady Busenwunder" oder "Lady-mein-Busen-hüpft-gleich-aus-dem-Kleid".

TriviaBearbeiten

  • Ihr Name "Lavinia" bedeutet "Die, die sich rein macht". Sie macht sich durch die Unterstützung der florentinischen Allianz von ihren Geldschulden "rein".

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki