Fandom

Edelsteintrilogie Wiki

Miroslaw Alexander Leopold Rakoczy

141Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare11 Teilen

Baron Miroslaw Alexander Leopold Rakoczy, vor allem bekannt als der schwarze Leopard, ist die rechte Hand des Grafen von Saint Germain.

LebenBearbeiten

Über sein Leben ist nicht sehr viel bekannt. Er wurde wahrscheinlich zwischen 1750 und 1760 in Transsilvanien, damals Ungarn geboren und stammt aus der Adelsfamilie Rákoczi. Sein späteres Leben verbringt er im Exil als treuer Diener des Grafen und der Loge, bei der er als der "schwarze Leopard" bekannt ist. Diesen Namen hat er unter anderem seinen schnellen und geschmeidigen Bewegungen zu verdanken. Aus seinem Volk erhält er viel Unterstützung, denn er baut eine Art Kurruzzenheer auf, das ihn bei seinen Aufgaben (wie die Sicherung von Gwendolyn und Gideon auf dem Ball der Pimplebottoms) unterstützt. Vor allem schützt er mit ihnen aber das Leben des Grafen, den er vor einigen Mordanschlägen der florentinische Allianz bewahrte.

CharakterBearbeiten

Miro Rakoczy ist unberechenbar. Er scheint nur die Befehle des Grafen zu akzeptieren und ihnen zu gehorchen. Miro vermisst sein geliebtes Zuhause Transsilvanien sehr, was auch der Grund für seine Vorliebe für Drogen sein kann, denn er experimentiert gerne mit Drogen-, Medizin und Kräutergemischen. Rakoczy scheint öfters sehr selbstgefällig, außerdem kann er seine  Fehler nicht zugeben.

AussehenBearbeiten

DSC 2145.jpg
Rakoczy ist ein schlanker, hochgewachsener Mann mit breitem Kreuz und muskulösem Körperbau. Er ist sehr blass und hat schwarze Haare. Außerdem hat er durch seinen großen Konsum von Drogen aller Art auch schwarze Augen, die wie Löcher wirken, weil ihnen der normale Lichtreflex fehlt. Der angewiderte Gesichtszug sieht wie angeboren aus. Wären seine Augen und besagter Gesichtsausdruck nicht vorhanden, würde Rakoczy womöglich ganz gut aussehen.

Bekannte NachkommenBearbeiten

Der Name "Leopold" wird in der Familie Marley, seinen Nachkommen, traditionell zu seinen Ehren dem erstgeborenem Sohn gegeben. Seine Linie gehorchte dem Grafen von Saint Germain in allen Zeiten (er ist ja unsterblich), so wie ihr Vorfahre das auch tat. Einzig davon ausgenommen ist Leopold Marley, ein Adept ersten Grades in Gwendolyns Zeit, bei dem nicht klar ist, ob er überhaupt von den Intrigen und der Identität der Grafen wusste. Denn während sein Großvater "Marley Senior" etwa auf Mr Whitmans Befehl hin Lucas Montrose umbrachte, da dieser zu viel über die Machenschaften des Grafen herausgefunden hatte, erklärt Mr Whitman am Ende, vom letzten Spross der Rakozcy-Reihe sei er maßlos enttäuscht.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki