Fandom

Edelsteintrilogie Wiki

Timur Isik

141Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Timur Işık (* 16. November 1980 in Hamburg) ist ein deutscher Schauspieler.

In Smaragdgrün stellt er Mr Marley dar.

Leben Bearbeiten

Timur Işık wurde als Sohn türkischer Gastarbeiter in Hamburg geboren, wo er auch aufwuchs. Er absolvierte von 2002 bis 2006 eine Schauspielausbildung an der Universität der Künste in Berlin. Direkt im Anschluss ging er in sein erstes Engagement am Münchner Volkstheater, dem er für drei Jahre (2006–2009) als festes Ensemblemitglied angehörte.

Zu Işıks Rollen am Münchner Volkstheater unter der Intendanz von Christian Stückl gehörten u. a.: die Titelrolle in Woyzeck (2006; Regie: Christian Stückl), Moritz Stiefel in Frühlings Erwachen (2006; Regie: Christine Eder), Zettel in Ein Sommernachtstraum (2007; Regie: Christian Stückl), Wahab in Verbrennungen, von Wajdi Mouawad (2008; Regie: Christine Eder), Banquo in Macbeth (2008; Regie: Philipp Jescheck), der Koch Kim in Das Fest (2009; Regie: Jorinde Dröse) und Domingo in Don Karlos (2009; Regie: Christian Stückl).

In der Spielzeit 2009/10 trat er am Schauspielhaus Bochum in der Titelrolle des Märchens Der gestiefelte Kater auf; Regie führte Wolf-Dietrich Sprenger. Es folgten Gastengagements am Ballhaus Naunynstraße(2010–2012; 2014), am Heimathafen Neukölln (2011/2012), am Theater unterm Dach (2012, 2014) und an den Freien Kammerspielen Magdeburg. 2013 gastierte er am Stadttheater Bern als Sekretär Antonio in Goethes Schauspiel Torquato Tasso. 2014 trat er am Theater unterm Dach als Woyzeck in einer Inszenierung von Oleg Mirzac auf. In der Spielzeit 2014/15 spielte er Ballhaus Naunynstraße den Abraham in dem Theaterstück Vorhaut von Necati Öziri, unter der Regie von Miraz Bezar.

Işık hatte Rollen u. a.: in den Kinofilmen Ayla (2010; als Ayhans jüngerer Bruder Mehmet, der die Familienehre und die Tradition zu verteidigen sucht) und 5 Jahre Leben (2013). Er hatte außerdem Episodenrollen in den Fernsehserien Allein gegen die Zeit (2012) und Flemming (2013). In dem Kriminalfilm Prager Frühling aus der ZDF-Krimireihe Ein starkes Team (2013) verkörperte Işık den, nach dem Verlust seines Führerscheins, arbeitslos gewordenen Speditionsmitarbeiter Patrick Scholz, der auf einem Waldparkplatz Opfer eines Mordanschlags wird. In der ZDF-Fernsehreihe Kreuzfahrt ins Glück war er am 1. Januar 2015 in der Episode Hochzeitsreise in die Türkei zu sehen. Er spielte einen erfolgreichen Staatsanwalt türkischer Herkunft, der eine fast 10 jahre ältere deutsche Rechtsanwältin (Claudia Mehnert) heiratet und dadurch in Konflikt mit seiner türkischen, verwitweten Mutter (Nursel Köse) gerät.

Işık ist außerdem als Sprecher für Hörspiele, für Features im Rundfunk und Fernsehen und für Werbespots tätig. Im Juni 2005 übernahm er bei der Deutschland-Lesereise von Donna Leon bei ihrem Auftritt imRenaissance-Theater Berlin in Berlin die Lesung der deutschsprachigen Textpassagen aus ihrem Roman Beweise, daß es böse ist. Commissario Brunettis dreizehnter Fall.

Işık lebt in Berlin.

Filmografie (Auswahl) Bearbeiten

  • 2010: Ayla (Kinofilm)
  • 2011: Viva Berlin (Webserie)
  • 2012: Allein gegen die Zeit (Fernsehserie)
  • 2013: Flemming (Folge: Gruppenspiele); Fernsehserie
  • 2013: 5 Jahre Leben (Kinofilm)
  • 2013: Ein starkes Team: Prager Frühling
  • 2015: Kreuzfahrt ins Glück: Hochzeitsreise in die Türkei
  • 2016: Smaragdgrün

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki